Max-Herrmann-Preis 2011 an Georg Siebeck

Georg Siebeck Geehrt wird im Jahr 2011 Georg Siebeck vom Mohr Siebeck Verlag in Tübingen, für sein Wirken als Verleger und für seine Verdienste um die Wissenschaft in Deutschland.
Er ist der vierte Siebeck, der die Geschicke des Verlages erfolgreich leitet. In seinem Verlagsprogramm stehen bekannte Autoren neben wissenschaftlichen Neulingen und mehrbändige Nachschlagewerke neben Online-Angeboten. Gemeinsam ist allen Werken, die in der Obhut Georg Siebecks entstehen, der uneingeschränkte Qualitätsanspruch – mit höchster Sachkenntnis und Akribie werden die Manuskripte im Hause Mohr Siebeck lektoriert und redigiert. So ist gewährleistet, was Georg Siebeck selbst als die wichtigste Aufgabe der Verlage beschreibt: „die Vertrauenskette vom Autor zum Leser und umgekehrt vom Leser zum Autor aufrechtzuerhalten“. Für Autoren ist es ein Gütesiegel bei Mohr Siebeck zu veröffentlichen und Leser vertrauen Werken aus dem Verlag. Der Nachweis für diese Verlässlichkeit gegenüber Autoren, Geschäftspartnern und Lesern findet sich im Verlagsarchiv, das im vergangenen Jahr die Staatsbibliothek zu Berlin zum Geschenk erhielt.